english Andernach Fest der 1000 Lichter Rhein Burg Neuwied Wein Bad Hönningen Wied Koblenz Pension Stadt Feuerwerk Mülheim-Kärlich Bilder Königswinter Remagen Bonn Kirmes Veranstaltung Schloss Ferienwohnung Stadtmauer Godesberg Busreise Busreisen Busfahrt Leutesdorf Tanz in den Mai Tausend Rheinschifffahrt Hammerstein Betriebsausflug Betriebsausflüge Gruppenreisen Brohl Vereinsausflug Lützing Bus Tagesfahrten Wochenendreise Rheineck chiff Hochzeit Breisig RotweinfestSiebengebirge Schiff chartern Linz Honnef Köln Deutschland Weinfest Livemusik Winzerfest Schiffsfahrten Federweißenfest Augustwochenende

Events Veranstaltungen im April und Mai 2016 2017
Events und Veranstaltungen im Juni und Juli 2016 2017
Events und Veranstaltungen im August 2016 2017
Events und Veranstaltungen im September 2016 2017
Events und Veranstaltungen im Oktober 2016 2017

Fest der tausend Lichter in Andernach am Rhein

In der zwischen Köln, Bonn und Koblenz gelegenen, so genannten Bäckerjungenstadt Andernach am Rhein mit seiner gut erhaltenen Stadtmauer aus dem 14. und 15. Jahrhundert findet jährlich am Freitag und Samstag des ersten Augustwochenendes das "Fest der 1000 Lichter" statt. Zwei Tage lang erstrahlen dann die Rheinanlagen an der Konrad-Adenauer-Allee – der ehemaligen B 9 – im Glanz zahlreicher Lichter. Höhepunkt und krönender Abschluss ist das große Feuerwerk am Samstagabend. Bereits seit über 35 Jahren hat das "Fest der 1000 Lichter" seinen festen Platz im Andernacher Veranstaltungskalender.

Eröffnet wird die zweitägige Veranstaltung am Freitag Abend mit einem musikalischen Leckerbissen. Auf der Bühne vor dem Historischen Rheintor führt eine Live-Band eine interessante Musik-Show auf und liefert ein buntes Unterhaltungsprogramm. Jedes Jahr tritt eine andere Gruppe als Vertreter einer bestimmten Musikrichtung auf und versetzt die begeisterten Zuhörer in gute Laune.

Für das leibliche Wohl ist an beiden Tagen bestens gesorgt. Zahlreiche Weinstände, Bierstände und andere Getränkestände auf dem Festgelände in den Rheinanlagen laden zum Umtrunk in fröhlicher Atmosphäre ein. Der Wein stammt zum Teil von einem kleinen Weinberg in der Weinlage "Leutesdorfer Rosenberg", den die Stadt Andernach im gegenüberliegenden Weinort Leutesdorf unterhält. Dieser gehört zum nördlichsten Punkt des Weinanbaugebietes Mittelrhein. Der Hunger kann an einem der vielen Imbißstände gestillt werden. Auch die jungen Besucher kommen auf ihre Kosten. Sie können sich unter anderem auf einem Kinderkarussell vergnügen.

Am Samstag nachmittag wird ein musikalisches Rahmenprogramm geboten, das die Gäste auf das nächtliche Feuerwerk einstimmt.
Nach Einbruch der Dunkelheit ist es dann soweit. Tausende Besucher drängen sich am Rheinufer. Ihre Blicke wenden sich zur anderen Rheinseite. Dort startet gegen 22.30 Uhr ein Großfeuerwerk vor der Bergkulisse des Leutesdorfer "Engwetter", das das Rheintal in ein Meer von Lichtern und Farben eintauchen lässt und den Rhein in einen strahlenden Glitzerteppich verwandelt. Die phänomenalen Bilder, die die explodierenden Feuerwerkskörper an den nächtlichen Himmel von Andernach malen, begleitet vom Echo der Böller, das von den Hängen der den Rhein begrenzenden Berge zurückschallt, verfehlen ihre Wirkung nicht. Ähnlich wie die Feuerwerke der Veranstaltungen "Rhein Feuerwerk" zieht auch das "Fest der 1000 Lichter" die Zuschauer magisch in seinen Bann. Verstärkt wird der Eindruck des Feuerwerks noch durch die musikalische Untermalung, die vom Rheintal aus ertönt. Rheinromantik pur dürfte wohl der passendste Ausdruck für das phantastische Lichtspektakel sein.
Der Eintritt zum Festgelände am Rheinufer beträgt für Erwachsene ca. 1,50 EUR (Stand Frühjahr 2002).

Ein Erlebnis der besonderen Art kann sich derjenige verschaffen, der das Feuerwerk zum "Fest der 1000 Lichter" von einem der etwa 15 Schiffe auf dem Rhein verfolgt, die sich, von verschiedenen Ausgangsorten am Rhein kommend, in Andernach versammeln.

Schiffahrt mit einem Personenschiff von Süden:

Ausgebucht: Um 18.30 Uhr startet ein Personenschiff von Koblenz am Rhein aus. Bis zum Zielpunkt werden auf einer Strecke von rund 20 km eine Reihe schöner Rheinorte zu beiden Seiten des Flusses, Rheininseln, Schlösser und Burgen passiert. Die Schiffsrundfahrt führt zunächst an den herausragenden Sehenswürdigkeiten der Stadt Koblenz, der Festung Ehrenbreitstein und dem Deutschen Eck, vorüber. Weiter geht es vorbei an Koblenz-Neuendorf, Wallersheim, an den Inseln Niederwerth und Graswerth bei Vallendar, Kesselheim, St. Sebastian, Bendorf, Bendorf-Sayn, Kaltenengers, Neuwied-Engers mit Königlichem Schloß direkt am Rheinufer, Urmitz, Mülheim-Kärlich, Weißenthurm, Neuwied mit Blick auf Schloß Monrepos (ehemaliger Besitz der Grafen von Wied), Neuwied-Irlich und Neuwied-Feldkirchen bis nach Andernach. Die Passagiere erwartet während der Schiffsfahrt ein gutes Essen und Unterhaltung bei Live-Musik und Tanz. Das Feuerwerk in Andernach kann vom Freideck aus angesehen werden. In Andernach besteht keine Ausstiegsmöglichkeit. Die Rückkunft in Koblenz erfolgt gegen 0.45 Uhr.

Für verfügbare Schiffskarten schauen Sie bitte auf www.schiffskarten.de

Ausgebucht: Ein weiteres Personenschiff startet von dem Wallfahrtsort Kamp-Bornhofen auf der rechten Rheinseite, unterhalb der Burgen Liebenstein und Sterrenberg, besser bekannt als "die feindlichen Brüder", mit Zusteigmöglichkeiten in Boppard auf der linken Rheinseite und Koblenz. Abfahrt von der Anlegestelle in Kamp-Bornhofen mit großem Parkplatz für Busse und Pkw ist um 18.30 Uhr. Erster Haltepunkt ist nach wenigen Minuten die schräg gegenüberliegende Stadt Boppard. Von der dortigen Anlegestelle bei der Kurtrierischen Burg passiert das Schiff bis zum zweiten Haltepunkt in Koblenz folgende Orte und Sehenswürdigkeiten: Osterspai unterhalb von Schloß Liebeneck, Spay, Brey, Braubach unterhalb der bekannten Marksburg (besterhaltene Burg am Mittelrhein), Rhens mit dem Königsstuhl, Lahnstein mit Burg Lahneck und Koblenz-Stolzenfels mit Schloß Stolzenfels. Um 19.30 Uhr wird die Fahrt von Koblenz nach Andernach fortgesetzt. Das Feuerwerk in Andernach kann vom Freideck aus angesehen werden. In Andernach besteht keine Ausstiegsmöglichkeit. Die Rückkunftszeiten sind um ca. 24 Uhr in Koblenz, ca. 1.30 Uhr in Boppard und ca. 1.40 Uhr in Kamp-Bornhofen.

Für verfügbare Schiffskarten schauen Sie bitte auf www.schiffskarten.de

Schiffahrt mit einem Personenschiff von Norden:

Ausgebucht: Von Norden startet ein Personenschiff von Bonn-Bad Godesberg auf der linken Rheinseite. Abfahrt an der Anlegestelle ca. 70 m stromaufwärts von der Bastei am Ende der Rheinallee ist um 18.30 Uhr. In Königswinter auf der rechten Rheinseite besteht Zusteigemöglichkeit. Dort ist Abfahrt an der Anlegestelle ca. 120 m oberhalb des Hotels Maritim um 18.50 Uhr. Auf dem Weg nach Andernach passiert das Schiff Bad Honnef, Oberwinter, Unkel, Remagen, Linz, Bad Breisig, Bad Hönningen, Brohl, Rheinbrohl, Leutesdorf und Namedy. Die Passagiere erwartet während der Schiffsfahrt ein gutes Essen und Unterhaltung bei Live-Musik. Das Feuerwerk in Andernach kann vom Freideck aus angesehen werden. In Andernach besteht keine Ausstiegsmöglichkeit. Die Rückkunftzeiten sind in Königswinter am Rhein um ca. 23.50 Uhr, und in Bad Godesberg am Rhein um ca. 24 Uhr. Ausstiegsmöglichkeit besteht nur in Königswinter am Rhein und Bad Godesberg am Rhein.

Für verfügbare Schiffskarten schauen Sie bitte auf www.schiffskarten.de

2 Oberrhein Landkarte Rhein

3 Mittelrhein Landkarte Rhein

3.1 Landkarte Rhein Mainz Wiesbaden Eltville Ingelheim-Freiweinheim Oestrich-Winkel Rüdesheim Bingen

3.2 Landkarte Rhein Assmannshausen Trechtingshausen Lorch Bacharach Kaub Oberwesel

3.3 Landkarte Rhein Loreley St. Goar St. Goarshausen Kestert Bad Salzig Kamp-Bornhofen Boppard

3.4 Landkarte Rhein Braubach Lahnstein Koblenz

4 Niederrhein Landkarte Rhein

Schiffskarten Tickets Liste | Feuerwerk Termin Kalender

E-Mail | Prospekte, schriftliche Auskünfte per Brief | Telefonische Schiffskarten-Ticket-Bestellung | Hotel, Pension, Ferienwohnung | Lieferungs- und Zahlungsbedingungen für Schiffskarten Tickets | Vorauszahlung Restzahlung | Stornierung | Weitere Bedingungen

Rhein in Flammen ist eine eingetragene Marke des Tourismus- und Heilbäderverbandes Rheinland-Pfalz e.V.
Mittelrhein-Lichter ist eine eingetragene Marke.

Rhein und Mosel im Feuerzauber, Feuerwerk-Termin- Kalender und Schiffskarten

Schiffsrundfahrt mit Walpurgisnacht-Hexenfest und Tanz in den Mai am 30. April (ohne Feuerwerk)

Logo Mittelrhein-Lichter138-p-10, ® 2003
Betriebsausflug mit Schifffahrt Feuerwerk und Weinfest

Rheinschifffahrt Feuerwerk-Schifffahrten Mittelrhein-Lichter mit Besuch von Weinfesten und Winzerhoffesten

Schifffahrt Rhein in Flammen bei Bonn am Rhein

Rheinschiffahrt Feuerwerk Johannisnacht Mainz

Rheinschifffahrt Japanisches Feuerwerk Düsseldorf

Schifffahrt Rhein in Flammen bei Bingen und Rüdesheim

Kölner Feuerwerke

Feuerwerk-Schifffahrt zur Oberkasseler Kirmes Düsseldorf

Schifffahrt Rhein in Flammen bei Koblenz

Schlossbeleuchtung in Heidelberg am Neckar

Schifffahrt Feuerwerk "Ruhrort in Flammen" zum Duisburger Hafenfest

Großfeuerwerk in Winningen an der Mosel

Schifffahrt Rhein in Flammen bei Oberwesel mit Weinfest

Schifffahrt Rhein in Flammen bei St. Goar u. St. Goarshausen

Rheinschifffahrt zum musikbegleiteten Feuerwerk "Emmerich im Lichterglanz"

Rheinschiffahrt Feuerwerk bei Boppard am Rhein

www.rhein-hotel.biz | Hotelliste | www.rheinhotel.de | www.pension-info.de | www.ferienwohnung-online.de | www.weinfeste-online.de

Hotelzimmer in NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen im Großraum Frankfurt, Wiesbaden, Mainz Rhein, Koblenz, Mittelrhein, Rüdesheim, Mosel, Cochem, Pfalz, Niederrhein.

Idee Angebot Rheingau Weinfest Weinprobe Weinberg Rittermahl im Gewölbekeller.

Weinwanderung in Deutschland
Mittelrhein-Weinwanderung mit Weinprobe im Weinberg zwischen Bingen und Bonn am Rhein
Rheingau-Weinwanderung mit Weinprobe im Weinberg zwischen Wiesbaden und Rüdesheim
Winterliche Glühweinwanderung Termine im November und Dezember. Fackelwanderung im Advent mit Glühwein trinken und Fackeln zur Weihnachtsfeier mit Weinprobe am Rhein.

Unberechtigte Abbildung der Fotos wird zivilrechtlich verfolgt.
Ohne Gewähr. Änderungen, insbesondere auch der voraussichtlichen Termine, vorbehalten.
Alle Rechte vorbehalten.
© 1998-2016 www.rhein.feuerwerk-info.de | E-Mail | Impressum
Stand: Donnerstag, 03. März 2016